Einverständniserklärung

Warum benötigen wir Ihre Einverständniserklärung?

Patienten-Einverständniserklärung Integratives Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg e.V.

Bei Ihnen wurde leider ein Tumor des Dick- oder Enddarms (Kolon- oder Rektumkarzinom) festgestellt. Ihre Ärztin / Ihr Arzt hat Ihnen die Verhaltensweisen, die nach Feststellung dieses Tumors beachtet werden sollten, erklärt. Sie dienen dazu, Folgeschäden zu verhindern. Man hat Sie informiert, dass Sie Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt, mitteilen sollten, wenn Sie sich ins Ausland begeben oder einen anderen Arzt im Rahmen der Behandlung des Kolon- und Rektumkarzinoms in Anspruch nehmen möchten.

Das „Integrative Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg“ dient der optimalen Patientenbetreuung auf dem Gebiet maligner Erkrankungen des Verdauungstraktes. Ziel ist eine optimierte zeitnahe, nach bestehenden Qualitätsrichtlinien durchgeführte Diagnostik, Behandlung, Betreuung und Nachsorge von Patientinnen / Patienten mit Kolon- und Rektumkarzinom. Durch Bildung einer Versorgungseinheit und eines interdisziplinären Qualitätsnetzes mit Austausch von Daten und Befunden zwischen den Leistungserbringern durch eine datengeschützte Dokumentation soll eine rasche Versorgung gewährleistet werden, die Ihnen ein möglichst beschwerdefreies Leben ermöglichen soll. Dies ist das Ziel aller Mitglieder im Darmzentrum.


Durch Ihr Einverständnis zur Teilnahme an der Qualitätspartnerschaft im „Integrativen Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg“ stimmen Sie einer zentralen, anonymisierten Erhebung Ihrer Behandlungsdaten zu. Jede Patientin / jeder Patient erhält eine Kode-Nummer, unter der Ihre Daten von den betreuenden Ärztinnen / Ärzten erfasst werden. Diese Nummer wird Ihnen mitgeteilt und Sie erlauben jeder behandelnden Ärztin / Arzt damit den Zugriff und die Einsicht in Ihre Daten sowie die Möglichkeit, neue erhobene Daten zu ergänzen. Für eine optimale Versorgung im Darmzentrum ist dies äußerst wichtig. Die Auswertung dieser anonymisierten Daten dient dem Darmzentrum gleichzeitig dazu, seine Qualität kontinuierlich zu verbessern. Die verschlüsselte Archivierung der Daten erfolgt beim Zentralinstitut der Kassenärztlichen Vereinigung und wird wissenschaftlich begleitet und unterstützt durch ein geeignetes Institut (IOMTECH, Berlin). Ein Bezug zu Ihrer Person ist für das Institut, Kostenträger sowie für jeden weiteren Nutzer dieser Daten ausgeschlossen.

Ihr Recht auf freie Arztwahl bleibt bestehen. Die Teilnahme am „Integrativen Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg“ ist freiwillig. Weder aus der Teilnahme noch aus der Nichtteilnahme entstehen Ihnen Nachteile. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Teilnahme schriftlich zu widerrufen. Ihre Daten werden dann nicht weiter verwendet und bereits aufgenommene Daten werden auf Ihren Wunsch sofort gelöscht. Darüber hinaus werden Ihre Daten am Ende des Projektes gelöscht.

» Download: Patienten-Einverständniserklärung Integratives Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg e.V. [ PDF 0,6MB ]

Information

Stichwortsuche
© 2008 Integratives Darmzentrum Bonn / Rhein-Sieg e.V.